Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Arbeiten im erlernten Beruf: Positive Bilanz zum Kursende von Ready-Steady-Go!

Zum Abschluss des vierten Kurses der IQ Brückenmaßnahme „Ready-Steady-Go!“ ziehen Projektleiterin Irina Lagutova und Anna Bergstermann von der kooperierenden Frankfurt University of Applied Sciences eine positive Bilanz:

Unter den 16 Wirtschaftswissenschaftler/-innen, die die Maßnahme erfolgreich absolvierten, fanden drei Teilnehmende bereits während oder zum Ende des Kurses eine qualifikationsadäquate Beschäftigung, vier Kursbesucher/-innen werden voraussichtlich eine SAP-Qualifizierung anschließen und mehrere Teilnehmende warten auf Rückmeldungen zu bereits stattgefundenen Vorstellungsgesprächen.

3 Teilnehmende fanden eine bildungsadäquate Beschäftigung

„Der Kurs hat mich persönlich sehr gestärkt und motiviert, dran zu bleiben. Die Noten, die ich in den Klausuren bekam, zeigten mir, dass ich gut bin und durchaus mit den anderen [einheimischen] Wirtschaftswissenschaftlern auf dem Arbeitsmarkt konkurrieren kann“, resümiert eine Teilnehmerin, die nun als Assistentin in der Wirtschaftsprüfung arbeitet.

Viele Wirtschaftswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit im Ausland erworbenem Studienabschluss gehen in Deutschland keiner Beschäftigung nach oder sind unter ihrem Qualifikationsniveau beschäftigt. Auf diesen Handlungsbedarf reagiert beramí mit der IQ Brückenmaßnahme und kooperiert bei der Durchführung eng mit der Frankfurt University of Applied Sciences.

Verbesserte Sprach- und Fachkenntnisse, erhöhtes Selbstwertgefühl

Durch die Verzahnung von Fach-, Sprachunterricht und Coaching können Akademiker/-innen ihre Sprach- und Fachkenntnisse verbessern und erhalten darüber hinaus Orientierung bei der persönlichen Entwicklung im beruflichen Kontext. „Der Kurs hat mir den Mut gegeben, an mich zu glauben. Ich hatte die Fachkenntnisse, dennoch hatte ich mich nicht getraut [mich zu bewerben]. Dank des Kurses konnte ich meine Kenntnisse auffrischen und eine tolle Gruppe kennenlernen“, berichtet eine Teilnehmerin, die bereits während des Kurses eine Vollzeitstelle in der Buchhaltung finden konnte.

Kursstart des 5. Durchlaufs von Ready-Steady-Go! am 20. November

Am 20. November startet der 5. Durchlauf von „Ready-Steady-Go“ – eine Gelegenheit für 18 Wirtschaftswissenschaftler/-innen aus verschiedenen Ländern ihr spezifisches Berufsprofil zu entwickeln, die eigenen Sprach- und Fachkenntnisse zu verbessern und dadurch ihre Arbeitsmarktchancen nachhaltig zu steigern.

Weitere Informationen zur Brückenmaßnahme von beramí finden Sie auf der Projektseite von Ready-Steady-Go!

Dokumentation des Abschlusstages von Ready-Steady-Go! des vergangenen Kurses vom 30. Juni 2017

IQ Portrait von zwei Teilnehmenden: Viktoriia Melman, Koutaiba Alkurdi

Zurück zum Seitenanfang
Navigation