Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IW-Report zum Bildungsstand von Geflüchteten - mit Verweis auf das IQ Infoblatt Syrien

Um die Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Deutschland gezielt zu gestalten, sind diese auf Informationen zu Bildungsabschlüssen, beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen angewiesen. Hier knüpft ein neuer Report des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln mit dem Titel "Bildungsstand von Geflüchteten: Bildung und Ausbildung in den Hauptherkunftsländern" an.

Kristina Stoewe stellt im Report die Bildungssysteme der sechs zahlenmäßig bedeutsamsten Herkunftsländer von Geflüchteten vor - Syrien, Irak, Afghanistan, Eritrea, Iran und Somalia. Dabei arbeitet sie wichtige Unterschiede zum deutschen Berufsbildungssystem heraus. Sie geht auf den unterschiedlichen Aufbau der (Berufs-)Bildungssysteme in den Herkunftsländern ein und verweist unter anderem auf das geringe gesellschaftliche Ansehen formaler beruflicher Bildung. Hierbei nimmt sie auch Bezug auf das Infoblatt Syrien des IQ Netzwerks Hessen.

Den vollständigen Report können Sie hier downloaden: IW-Report: Bildungsstand von Geflüchteten

Zurück zum Seitenanfang
Navigation