Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IQ Kongress 2016 am 6./7. Dezember in Berlin

Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, eröffnet den IQ Kongress am 6./7. Dezember 2016 im bcc Berlin Congress Center.

Auf dem Kongress unter dem Titel "Migration bewegt - Menschen | Gesellschaft | Politik"  treffen die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor und der mehrfach ausgezeichnete Literaturpreisträger Feridun Zaimoğlu auf den Soziologen Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, um sich über die Aufnahmebereitschaft unserer Gesellschaft auszutauschen.

Renommierte Wissenschaftlerinnen wie die Australierin Prof. Lesleyanne Hawthorne und Dr. Linda Manning aus Kanada reisen an, um mit Vertreterinnen und Vertretern deutscher Ministerien, Behörden und der Praxis über die nachhaltige Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten zu diskutieren. Die Wirtschaft sitzt mit am Tisch, wenn Arbeitsrechtlerin Bettina Wagner und der Leiter der EU-Grundrechtsagentur (FRA), Albin Dearing, gemeinsam mit Simone Solka vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) kritisch über „Faire Arbeit für alle“ nachdenken.

Auch Medienschaffende sind mit von der Partie, wenn die Berichterstattung über Migration auf dem Prüfstand steht. Dabei werden Bettina Köster vom Deutschlandfunk und der Migrationsforscher Dr. Mark Terkessidis genauso ihre Meinung darlegen, wie der britische Medienanalyst Rob McNeil.

Aber nicht nur in den Panels treffen Hochkaräter der Migrationsdebatte aufeinander, auch die Workshops und Roundtables werden von erfahrenen Akteuren der Arbeitsmarktintegration getragen. Und natürlich ist die Gästeliste ein „Who is Who“ der Migrationsszene.

Weitere Informationen zum IQ Kongress 2016 finden Sie auf http://iq-kongress.netzwerk-iq.de/de/iq-kongress-2016/programm.html.

Zurück zum Seitenanfang
Navigation