Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Feierlicher Projektabschluss: First Step eröffnet Geflüchteten Perspektiven in der Pflege

Sie gehen – aber mit neuer Perspektive. Auch im dritten und letzten Durchlauf des IQ Teilprojekts „First Step - Qualifizierungs- und Vermittlungsangebots in der Pflege“ ist es dem BWHW gelungen, Geflüchteten mit fehlender formaler Berufsqualifikation eine berufliche Perspektive im Pflegebereich aufzuzeigen.

Den Kursabschluss am Standort Gießen nahm das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft zum Anlass für eine feierliche Zertifikatsübergabe am 29. November gemeinsam mit Kooperationspartnern wie Pflegeeinrichtungen und Jobcenter.

Vermittlungserfolge im Pflegebereich zu verzeichnen

15 von allen 19 Teilnehmenden des Durchlaufs konnten den Kurs erfolgreich abschließen und die Qualifikation zur „zusätzlichen Betreuungskraft in stationären Pflegeeinrichtungen“ erlangen oder vorzeitig vermittelt werden. Mit dem Zertifikat haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung in der Pflege im Helferbereich oder in der Betreuung nachzugehen.

„Das Schöne am Projekt ist, dass wir für jede und jeden eine Anschlussoption gefunden haben“, freut sich BWHW-Lehrgangsleiterin Frauke Baumgarten. So konnten einige Teilnehmende bereits in umliegende Altenpflegeeinrichtungen als Pflegekräfte vermittelt werden, andere haben einen Ausbildungsplatz zur Altenpflegehelferin oder zum Altenpflegehelfer gefunden. Wieder andere werden einen erweiterten Sprachkurs besuchen oder den Hauptschulabschluss nachholen – je nach individuellem Bedarf.

141 Teilnehmende seit 2016

Mit der Fluchtmigration im Herbst 2015 kamen viele Geflüchtete ohne formale Qualifikation nach Deutschland. Um An- und Ungelernten eine Grundqualifikation und einen ersten Schritt in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen, initiierte das IQ Netzwerk Hessen im Jahr 2016 die Projektlinie „First Step“.

Das Kursangebot des BWHW im Bereich der Pflege wurde in Gießen, Wetzlar und Wiesbaden je drei Mal durchgeführt. 124 der insgesamt 141 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten die Maßnahme mit Anschlussoption abschließen oder bereits vorab vermittelt werden. „Es gelingt immer besser, die Leute zu integrieren und die Leute wollen auch“, bestätigt auch Frauke Baumgarten.

Fortführung von „First Step“ gesichert

Daher geht es auch nach der Förderung im Rahmen von IQ mit „First Step“ weiter: Das Angebot wird in leicht abgewandelter Form im kommenden Jahr als Bildungsgutschein-Maßnahme unter dem Titel „First Step – Einstieg in die Pflegeberufe“ fortgesetzt. Ein Erfolg auch für das Förderprogramm IQ, da so das im Teilprojekt erlangte Know-how und die gesammelten Erfahrungswerte in neue Projekte hineingetragen werden können.

Mehr über First Step erfahren Sie auf der Teilprojektseite: First Step - Alten- und Krankenpflege

Zurück zum Seitenanfang
Navigation