Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Ein Jahr "Faire Integration"

Ein Jahr nachdem die Beratungsstellen Faire Integration des Förderprogramms IQ ihre Arbeit aufgenommen haben, wird eine erste Bilanz gezogen. Inzwischen können sich Menschen mit Fluchterfahrung in allen 16 Bundesländern zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen beraten lassen. Von Ende 2017 bis 31. Oktober 2018 fanden 880 Beratungen statt, darunter 589 Erstberatungen und 291 Folgeberatungen.

Eine Verlängerung des Angebots über 2018 hinaus ist vorgesehen. Auch Drittstaatsangehörige werden mit dem Beratungsangebot künftig angesprochen.

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang
Navigation