Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Koordination

Seit 2013 koordiniert das Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (INBAS GmbH) das IQ Netzwerk Hessen. Zu den Aufgaben der Koordination zählen die inhaltliche und administrative Steuerung des Landesnetzwerks, die Verzahnung der operativen Partner und deren Angebote untereinander, die Verzahnung mit anderen Regelangeboten in Hessen, die Erfüllung repräsentativer und strategischer Aufgaben auf Landesebene und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Constanze Brucker

Gesamtleitung
Tel.: 069 / 27 22 4 858
constanze.brucker@remove-this.inbas.com

Juliane Firlus

Stellvertretende Gesamtleitung
Tel.: 069 / 27 22 4 715
juliane.firlus@remove-this.inbas.com

Heike Blumenauer

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
In Elternzeit ab 23.03.2017
Tel.: 069 / 27 22 4 842
heike.blumenauer@remove-this.inbas.com

Regina Wiegand

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Koordination "Interkulturelle Kompetenzentwicklung"
Tel.: 069 / 27 22 4 863
regina.wiegand@remove-this.inbas.com

Dr. Frank Zerayohannes

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Koordination "Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung" und "First Step"
Tel.: 069 / 27 22 4 724
frank.zerayohannes@remove-this.inbas.com

Gisela Tanneberger-Hardt

Projektassistenz
Tel.: 069 / 27 22 4 866
gisela.tanneberger@remove-this.inbas.com

Nadine Tillinger

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 069 / 27 22 4 841
nadine.tillinger@remove-this.inbas.com

Lukas Wozniok

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Koordination "Qualifizierung im Kontext Anerkennung"
Tel.: 069 / 27 22 4 725
lukas.wozniok@remove-this.inbas.com

Christina Paraschiv

Wissenschaftliche Assistenz
Tel.: 069 / 27 22 4 711
christina.paraschiv@remove-this.inbas.com

Isolde Lorenz

Projektassistenz
Tel.: 069 / 27 22 4 868
isolde.lorenz@remove-this.inbas.com

Kontakt

Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik - INBAS GmbH
Herrnstraße 53
63065 Offenbach
www.inbas.com
Tel: 069/ 27224-0
iq-hessen@remove-this.inbas.com

Bis 2013 wurde das IQ Netzwerk Hessen vom Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt (AMKA) koordiniert.
Das Zukunftsbüro der Stadt Kassel koordinierte bis Ende 2014 die Aktivitäten des Netzwerks in Nordhessen.

Zurück zum Seitenanfang