Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Neue Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe

In den Gesundheitsberufen herrscht ein großer Bedarf an Fachkräften. Am 1. September nahm daher eine neue Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe in Bonn ihre Arbeit auf. Die Gutachtenstelle soll bei der Anerkennung ausländischer Qualifikationen in den Gesundheitsberufen unterstützen und die Verfahren beschleunigen.

Um Anerkennungs-Verfahren im Gesundheits-Bereich noch effizienter und im Interesse von Arbeitgebern und Zuwanderern zu gestalten, wurde die neue Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe (GfG) bei der Zentralstelle für Ausländisches Bildungswesen (ZAB) in Bonn eingerichtet.

Die Gutachtenstelle für Gesundheitsberufe ist im Prozess der Feststellung der Gleichwertigkeit von Berufs-Qualifikationen ein wichtiger Schritt: Experten von verschiedenen Behörden (ZAB und Gesundheitsbehörden der Länder) bewerten die Qualifikationen in enger Zusammenarbeit. Die Experten besitzen medizinischen Sachverstand, Sprachkompetenz und genaue Kenntnis der Bildungssysteme der Herkunfts-Staaten. Über die Anerkennung der beruflichen Qualifikation entscheiden weiterhin die Anerkennungs-Behörden der Länder. Die GfG leistet aber einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung im Gesundheitswesen und soll die Anerkennungs-Verfahren erheblich beschleunigen.

Lesen Sie die Pressemitteilung im Online-Angebot der Kultusministerkonferenz (KMK).

Text: www.anerkennung-in-deutschland.de

Zurück zum Seitenanfang
Navigation