Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IQ Arbeitshilfen aus Hessen

Von Informationsblättern über Tool-Boxen bis hin zu Handlungsempfehlungen für verschiedene Zielgruppen - die rund 380 Teilprojekte des Förderprogramms "Integration durch Qualifizierung (IQ)" entwickeln eine Vielzahl an wertvollen Arbeitsmaterialien auf lokaler und regionaler Ebene.

Auf dieser Seite sind Arbeitshilfen aus dem IQ Netzwerk Hessen zusammengestellt.

Eine Auswahl innovativer, nachhaltiger und transferfähiger IQ Arbeitshilfen wird auch auf der Bundeswebsite des Förderprogramms IQ vorgestellt - darunter auch einige Beispiele aus Hessen.

Arbeitshilfen aus dem IQ Netzwerk Hessen

Infoblatt Syrien

IQ Infoblatt Syrien

Das Berufsbildungssystem sowie der Arbeitsmarkt in Syrien unterscheiden sich beträchtlich von den Bedingungen in Deutschland. Diese Unterschiede stellt das Infoblatt auf drei Seiten knapp und anschaulich dar. Es wendet sich an Fachkräfte in den Agenturen für Arbeit, in Jobcentern und in Anerkennungs- und Qualifizierungsberatungsstellen.

In Hessen wird es mit gutem Erfolg auch von Ehrenamtlichen, Willkommenslotsen und Beratenden in Kammern verwendet. Die Beratungspraxis hatte gezeigt, dass der Informationsbedarf bei syrischen Zugewanderten über das deutsche Berufsbildungssystem und die Bewerbungsprozeduren auf dem Arbeitsmarkt groß ist.

Die Gegenüberstellung von syrischen und deutschen Systemunterschieden erleichtert es den Beratenden, den Bedarf und die beruflichen Erfahrungen ihrer syrischen Klientinnen und Klienten gezielt zu erfassen. Es optimiert den Beratungsprozess und beschleunigt damit die Arbeitsmarktintegration. Das Format eignet sich als Vorlage für weitere Gegenüberstellungen zwischen den deutschen Berufsbildungs- und Arbeitsmarktverhältnissen und denen anderer Herkunftsländer.

IQ Arbeitshilfe: Infoblatt Syrien (PDF 797 KB)

IQ Anerkennungsberatung informiert

Im Rahmen der Infoblattreihe "IQ Anerkennungsberatung informiert" veröffentlicht das IQ Landesnetzwerk Hessen wichtige Informationen zur Anerkennungsberatung in Hessen zu spezifischen Themen.

Berufsanerkennung in Hessen? Unterstützung für Unternehmen

Unternehmen, die Fachkräfte mit ausländischer Qualifikation einstellen möchten, stehen vor der Herausforderung, Berufsqualifikationen aus anderen Ländern einzuschätzen. Das Informationsblatt informiert auf einer Seite über Besonderheiten der Berufsanerkennung und zeigt Beratungsangebote des IQ Netzwerks Hessen auf.

IQ Infoblatt: Berufsanerkennung in Hessen für Unternehmen (PDF 543 KB)

IQ Infoblatt Westbalkan

IQ Infoblatt Westbalkan

Bis zum Zerfall Jugoslawiens gab es in allen Teilrepubliken ein einheitliches und zentralstaatlich geregeltes Bildungssystem. Dieses entwickelte sich in der Folgezeit in den sich neu gründenden Ländern - den heutigen Westbalkanstaaten - unterschiedlich weiter. Um ausländische Qualifikationen richtig einschätzen und zu einer qualifikationsadäquaten Arbeitsmarktintegration beraten zu können, ist es wichtig, Unterschiede und Besonderheiten zu kennen.

Das "Infoblatt Westbalkan" stellt kurz und knapp zentrale Aspekte vor, die bei der Anerkennung von Abschlüssen aus Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro mögliche Stolpersteine darstellen und gibt erste Hinweise für die Beratung.

Infoblatt Westbalkan (PDF 632 KB)

Zurück zum Seitenanfang