Newsletter IQ Netzwerk Hessen
IQ FACHTAGUNG AM 21. MÄRZ 2017 IN FRANKFURT - JETZT ANMELDEN!

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 21. März 2017 findet unsere Fachtagung "Hauptsache Arbeit!? - berufliche Integration von Neueingewanderten in Hessen" im Saalbau Gallus in Frankfurt statt.

Das Programm und die Möglichkeit zur Onlineanmeldung finden Sie auf unserer Webseite: IQ Fachtagung

Den Flyer können Sie hier herunterladen: Flyer IQ Fachtagung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Da die Plätze beschränkt sind, werden die Anmeldungen nach dem Datum des Eingangs berücksichtigt.




Um was es geht!

In den letzten Jahren sind viele Menschen aus dem Ausland nach Hessen gekommen um hier zu leben und zu arbeiten. Die Integration der Neueingewanderten ist eine gesamtgesellschaftliche und langfristige Aufgabe, die das Engagement vieler Akteure erfordert. Im Fokus steht die Integration in den Arbeitsmarkt, denn Beschäftigung bietet Neueingewanderten eine Perspektive und trägt maßgeblich zum Ankommen in der Gesellschaft bei.

Den Rahmen dafür geben Gesetze, wie beispielsweise das neue Integrationsgesetz oder das sogenannte Anerkennungsgesetz. Damit Arbeitsmarktintegration gelingt, müssen Möglichkeiten geschaffen werden die deutsche Sprache zu erlernen, ausländische Abschlüsse anerkennen zu lassen und sich weiter zu qualifizieren. Außerdem braucht es Ansätze um interkulturellen Herausforderungen zu begegnen. Auch die Unternehmen spielen eine wichtige Rolle, denn sie bieten Arbeits- und Praktikumsplätze. Gleichzeitig brauchen Klein- und mittelständische Unternehmen häufig Unterstützung und Beratung, beispielsweise bei der Beschäftigung von Geflüchteten. Für die Neueingewanderten geht es letztlich nicht darum irgendeiner Form von Leiharbeit nachzugehen oder Arbeit im Niedriglohnsektor zu finden, sondern es werden qualifikationsadäquate Jobs mit Perspektive benötigt.

Die Fachtagung „Hauptsache Arbeit!? – berufliche Integration von Neueingewanderten in Hessen“ beschäftigt sich genau mit diesen Aspekten von Migration und Integration. Sie richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Agenturen für Arbeit, Jobcentern, Beratungsstellen, Wissenschaft, Kommunen, Bildungs- und Qualifizierungsträgern, Ministerien, Gewerkschaften, Kammern, Verbänden und alle weiteren Interessierten.

Was? IQ Fachtagung „Hauptsache Arbeit!? – berufliche Integration von Neueingewanderten in Hessen“
Wann? Dienstag, 21.03.2017
Wo? Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt  




Impressum

Herausgeber:
Koordination IQ Netzwerk Hessen
Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik (INBAS GmbH)
Herrnstraße 53
63065 Offenbach
www.inbas.com
Tel.: +49(0)69 27224-868 oder -866, E-Mail: info@inbas.com
Geschäftsführer: Dr. Wolfgang Schlegel, Joachim Winter

Redaktion und Kontakt:
Heike Blumenauer
Tel.: 069 27224-842, E-Mail: iq-hessen@inbas.com

Foto: ©Rawpixel.com/fotolia.com
Text: Heike Blumenauer

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

Weitere Informationen zum IQ Netzwerk Hessen und zum Förderprogramm IQ gibt es unter:
www.hessen.netzwerk-iq.de und www.netzwerk-iq.de







Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund. Das Programm wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.
In Hessen wird die Anerkennungsberatung zusätzlich aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert.