Zum Inhalt springen

Qualifizierungsbegleitung "Internationale Fachkräfte qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt (InFA)"

Viele zugewanderte Fachkräfte finden keinen Zugang in eine Beschäftigung, die ihren Qualifikationen entspricht und benötigen Unterstützungs- und Begleitungsangebote, die ihre individuellen Qualifikationen in den Blick nehmen.

Hier setzt die IQ Qualifizierungsbegleitung "Internationale Fachkräfte qualifizieren sich für den Arbeitsmarkt (InFA)" an. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden Perspektiven in den Arbeitsmarkt entwickelt - auf Grundlage der individuellen Berufsbiografie. Ziel der Maßnahme ist es, die Chancen der teilnehmenden Akademikerinnen und Akademiker sowie der Fachkräfte auf eine qualifikationsadäquate Beschäftigung zu erhöhen.

Die Qualifizierungsbegleitung basiert auf der Vermittlung von Wissen und dem Training von Schlüssel-, Selbstvermarktungs- und interkulturellen Kompetenzen. Dabei wird, in Anlehnung an das Integrierte Fach- und Sprachlernen, der fachliche Inhalt mit dem Sprachlernen verzahnt. Im Bedarfsfall werden fachliche Ergänzungsmaßnahmen und Anpassungsqualifizierungen organisiert. Ein ergänzendes Sprachcoaching für Personen mit Beschäftigungsperspektive rundet das Angebot ab. Dadurch sollen die Teilnehmenden nochmals sprachlich auf die kommunikativen Anforderungen am Arbeitsplatz vorbereitet werden.

Zielgruppen: Die Maßnahme richtet sich an zwei unterschiedliche Zielgruppen:

Akademikerinnen und Akademiker

  • mit anerkanntem oder bewertetem Hochschulabschluss aus dem Ausland
  • mit Sprachkenntnissen auf B1-B2 Niveau
  • mit fachlich fundierten Kenntnissen im Berufsgebiet, die für einen qualifikationsadäquaten Berufseinstieg vertiefte Unterstützung in der Selbstvermarktung benötigen

Fachkräfte aus dem Ausland

  • mit einem Bildungsabschluss analog zu den dualen deutschen Ausbildungsberufen und den landesrechtlich geregelten Berufen
  • mit negativer Prognose im Anerkennungsverfahren
  • mit erworbenem Sprachniveau von A2-B1

Standorte: Darmstadt, Wetzlar und Kassel

Laufzeit: bis 31.12.2022

Infoblätter

Für Akademikerinnen und Akademiker

Infoblatt gesamt (PDF 359 KB)
Infoblatt Darmstadt (PDF 338 KB)
Infoblatt Wetzlar (PDF 336 KB)
Infoblatt Kassel (PDF 338 KB)

Für Fachkräfte

Infoblatt gesamt (PDF 354 KB)
Infoblatt Darmstadt (PDF 356 KB)
Infoblatt Wetzlar (PDF 355 KB)
Infoblatt Kassel (PDF 356 KB)

Kontakt:

Darmstadt

Internationaler Bund
Marburger Straße 2
64289 Darmstadt
www.ib-suedwest.de

Anette Noll-Wagner (Gesamt-Projektleitung)
Tel.: 06151 / 9715415
anette.noll-wagner@remove-this.ib.de

Irena Balic
Tel.: 06151 / 9715423
Irena.Balic@remove-this.ib.de

Tatjana Herz
Tel.: 06151 / 9715422
Tatjana.Herz@remove-this.ib.de

Wetzlar

Hannah-Lena Russ
Tel.: 06441 / 4459256
Hannah-Lena.Russ@remove-this.ib.de

Liyan Liu
Tel.: 06441 / 4459255
liyan.Liu@remove-this.ib.de

Kassel

Katharina Enters
Tel.: 0561 / 57463731
katharina.enters@remove-this.ib.de

Cigdem Cagirici
Tel.: 0561 / 57463731
cigdem.cagirici@remove-this.ib.de

Das Projekt InFA wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Zurück zum Seitenanfang