Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Komm in Pflege – Anlaufstelle zu den IQ Onlinekursen für Pflege und Krankenhaus

Die Volkshochschule Main-Taunus-Kreis (vhs MTK) möchte den hohen Bedarf an fachspezifischen Sprachförderangeboten für Pflegekräfte aus dem Ausland mithilfe von niedrigschwelligen Beratungs- und Bildungsangeboten entgegenwirken.

Die von der vhs MTK entwickelten zeit- und ortsunabhängigen Online-Sprachkurse "Kommunikation im Krankenhaus" (KiK) und "Kommunikation in der Pflege" (KiP) zielen darauf ab, die fachbezogenen Sprachkompetenzen von ausländischen Pflegekräften in der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege bzw. in der Vorbereitung auf die Anerkennung ausländischer Abschlüsse zu verbessern. Institutionen und Verbände, die die Online-Sprachkurse zur Unterstützung von und Sensibilisierung für Ausbildungen im Bereich Pflege nutzen, werden über einen Betreuungsservice über die Nutzungsmöglichkeiten und -bedingungen beraten und unterstützt.

Die vhs MTK bietet Beratung und Support (telefonisch und per Mail) sowie einen webgestützten Anwenderservice zur Nutzung der Kursmodule und -inhalte an. Die Kurse werden auf der Lernmanagementplattform moodle kostenlos bereitgestellt:

Die Volkshochschule entwickelte die Lernmodule im Jahr 2015 im Rahmen des IQ Netzwerks Hessen. Der Onlinekurs "Kommunikation im Krankenhaus" wurde als Good Practice ausgezeichnet: www.hessen.netzwerk-iq.de/publikationen/iq-good-practice-aus-hessen.html

Zielgruppen:

  • Institutionen sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Alten- und Krankenpflege, die im Rahmen von Berufsanerkennungen eine Verbesserung der Deutschkenntnisse für die Pflege auf das Niveau B2 anstreben
  • Institutionen, die Migrantinnen und Migranten für eine Ausbildung im Bereich Pflege sensibilisieren wollen
  • Projektträger in den Bereichen: Digitales Deutsch / DaZ in der Pflege
  • Regionale Verbände und Bildungsträger

Region / Einzugsgebiet: Hessen

Laufzeit: bis 31.12.2019

Kontakt:

Volkshochschule Main-Taunus-Kreis
Pfarrgasse 38
65719 Hofheim
www.vhs-mtk.de

Projektmitarbeiterin und Ansprechpartnerin für Interessierte sowie Nutzerinnen und Nutzer:
Julia Ewald
ewald@remove-this.vhs-mtk.de
Tel.: 06192 / 9901 53

Projektleitung:
Fabia Haentsch
haentsch@remove-this.vhs-mtk.de
Tel.: 06192 / 9901 13

Das Projekt "Komm in Pflege" wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.

Zurück zum Seitenanfang