Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

24.11.2016: Praxistag Pflege - Perspektive Vielfalt & Mehrsprachigkeit in Jena

Der Praxistag am 24.11.2016 in Jena möchte das Berufsfeld Pflege im Hinblick auf die zunehmende interkulturelle und sprachliche Vielfalt diskutieren und weiterentwickeln. Auch das hessische IQ Projekt "TransCare Kult" wird seine Ergebnisse vorstellen!

Pflegefachkräfte in Deutschland haben vielfältige Biographien. Einige leben bereits seit längerer Zeit im deutschsprachigen Raum, andere Fachkräfte werden eigens für die hiesige Patientenversorgung angeworben. In der Arbeitswelt begegnet man oft hoch motivierten Menschen, die trotz ihrer Ausbildung und dem geforderten Sprachniveau auf sprachliche und kulturelle Hindernisse stoßen. Der Praxistag lädt Sie ein, diese Realität aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten.  

Wie?
In Vorträgen, Impulsreferaten und Workshops werden Modelle, Lösungsansätze und Instrumente vorgestellt und diskutiert.

Es wird einen Austausch geben über:

  • Unterstützungsmöglichkeiten bei der Integration neuer Mitarbeitender
  • Ansätze kultursensibler Pflege in Praxis und Ausbildung
  • das Potenzial digitaler Sprachlernangebote
  • den Umgang mit Sprachbarrieren und interkultureller Vielfalt.

Neben fachlichen Impulsen gibt es ausreichend Raum, Kontakte zu knüpfen und sich zu vernetzen.  

Für wen?
Eingeladen sind alle, die mit der Integration zugewanderter Pflegekräfte betraut sind, sei es als Pflegedienstleitende, Personalverantwortliche, Kursplanende, Kursleitende, Aus- und Weiterbildende, Fachlehrende oder Forschende.  

Anmeldung Bitte melden Sie sich bis zum 15. November 2016 unter folgendem Link an: 
https://goo.gl/forms/RsTY5V3uGfBB5BJi2

Auf dem Anmeldeformular können Sie sich für einen der vier Workshops sowie den Markt der Möglichkeiten anmelden. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Das Programm kann hier heruntergeladen werden: Programm Praxistag

Zurück zum Seitenanfang
Navigation