Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

06.12.2016: Abschlusstagung des Projekts "MIGRANTINNEN gründen" in Berlin

2015 startete jumpp – Ihr Sprungbrett in die Selbstständigkeit – Frauenbetriebe e.V. aus Frankfurt im Auftrag des  Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das 2-jährige Mentoring-Modellprojekt „MIGRANTINNEN gründen – Existenzgründung von Migrantinnen“.

Nun möchten die Verantwortlichen das Projektende zum Anlass nehmen, um einen Dialog über die Chancen der Selbstständigkeit zur sozialen und ökonomischen Integration von Migrantinnen, sowie zur Förderung von Geschlechtergerechtigkeit, Chancengleichheit und kulturellen Vielfalt anzuregen.

Die Tagung wird durch Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig eröffnet. Lernen Sie im Anschluss  erfolgreiche Gründerinnen des Projekts kennen. Lassen Sie sich von der Keynote Speakerin Christiane Varga vom zukunftsInstitut inspirieren und erhalten Sie spannende Einblicke in künftige Entwicklungen und Tendenzen. Erfahren Sie mehr über die wissenschaftlichen Ergebnisse des Instituts für Mittelstandsforschung der Universität Mannheim (ifm). Partizipieren Sie von einem interessanten Podium, bei dem Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft darüber diskutieren, wie künftige Strategien zur Förderung von Existenzgründungen aussehen können, damit Migrantinnen erfolgreich an Wirtschaft und Gesellschaft teilhaben.

Nähere Informationen unter www.jumpp.de/event_vollansicht/1214 oder in der Einladung.

Zeit & Ort: Dienstag, 6.12.2016 - 09.45 bis 16.00 Uhr im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Glinkastraße 24, 10117 Berlin

Anmeldung: Bitte melden Sie sich bis 29.11.2016 unter www.jumpp.de/event_vollansicht/1214 an.

Zurück zum Seitenanfang
Navigation