Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

IQ macht mit: Fortbildungsreihe "Vitamin Be vernetzt Geflüchtete beschäftigen" im Landkreis Darmstadt-Dieburg

"Erfolgreiche Arbeitsmarktintegration vor Ort lebt von Beteiligung, Wissen und Vernetzung!" Mit diesem Leitsatz wirbt die Initative "Vitamin Be vernetzt Geflüchtete beschäftigen" für eine neue Schulungsreihe für Ehrenamtliche zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten im Landkreis Darmstadt-Dieburg und in Darmstadt. 

Im Rahmen mehrerer Fortbildungen von Januar bis März erhalten Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit zentrale Informationen rund um das Thema Arbeit und Flucht und werden beim Aufbau von Netzwerken unterstützt.

Auch das IQ Netzwerk Hessen engagiert sich für Vitamin Be. Ingrid Hoensch von der Mobilen Anerkennungsberatung (MoAB) der INBAS GmbH wirkt als Referentin an der Fortbildungsreihe mit. Sie informiert am 17. Februar im Evangelischen Gemeindehaus Groß-Umstadt über die Anerkennung ausländischer Abschlüsse und stellt die Anerkennungsberatung im IQ Netzwerk Hessen vor.

Das Projekt "Vitamin Be vernetzt Geflüchtete beschäftigen" wurde von den Evangelischen Dekanaten Vorderer Odenwald und Darmstadt-Stadt ins Leben gerufen. Die Initiative zielt unter anderem darauf ab, ehrenamtliche Teams in den Kommunen aufzubauen, welche Hauptamtliche bei Beratung und Arbeitsvermittlung effektiv unterstützen und damit entlasten können.

Weitere Informationen zum Projekt liefert der Projektflyer Vitamin Be (PDF 2,82 MB)

Zurück zum Seitenanfang
Navigation